SPD Neckarstadt-Ost feiert Frühlingsfest

Veröffentlicht am 28.03.2009 in Aus dem Parteileben

Der SPD-Ortsverein Neckarstadt-Ost beging pünktlich zum 21. März 2009 erstmals sein „Frühlingsfest“. In der gemütlichen Atmosphäre der Gaststätte des Süddeutscher Schutz- und Polizeihundevereins, bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ehrte die SPD Neckarstadt-Ost seine Jubilare, die teilweise schon über 40 Jahre der Partei die Treue halten und die einen runden Geburtstag begingen.

Der SPD-Ortsverein Neckarstadt-Ost beging pünktlich zum 21. März 2009 erstmals sein „Frühlingsfest“. In der gemütlichen Atmosphäre der Gaststätte des Süddeutscher Schutz- und Polizeihundevereins, bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ehrte die SPD Neckarstadt-Ost seine Jubilare, die teilweise schon über 40 Jahre der Partei die Treue halten und die einen runden Geburtstag begingen. Die Stadträte Evelyne Gottselig, Reinhold Götz sowie Gemeinderatskandidat Basim Aawais ließen es sich nicht nehmen den Geehrten für ihre langjährige Mitgliedschaft persönlich zu danken und den „Geburtstagskindern“ zu gratulieren. Bei der Überreichung der Präsente bekamen sie prominente Unterstützung vom Landtagsabgeordneten Frank Mentrup und SPD-Bundestagskandidat Stefan Rebmann, die sich sichtlich freuten dabei zu sein. Besondere Worte fand Reinhold Götz für Gerda Weber und ihrem Mann Hermann Weber, der lange Jahre dem Lehrstuhl für Politische Wissenschaft und Zeit-geschichte an der Universität Mannheim inne hatte. Beide feierten im letzten Jahr besondere Jubiläen: Gerda Weber wurde 85 und Hermann Weber 80 Jahre alt. Umrahmt wurde das Frühlingsfest von einem kleinen Kulturprogramm, in dem der Chor „Olli and friends“ sein Können zum Besten gab und Stadtrat Ralf Eisenhauer Arbeiterlieder sang. Zum Abschluss las Hubert Becker aus seinem neuen Roman „Alles paletti im Dorf“.

Hier versammeln sich Vorstandsmitglieder, Geehrte und Neumitglieder

Ein "Highlight" waren die selbstgebackenen Kuchen, die die Gäste spendeten

Mitglieder und Freunde der SPD Neckarstadt-Ost genossen das Frühlingsfest sichtlich...

...und folgten dem Ehrungen aufmerksam

Der Chor "Olli and friends" unterhielt mit fröhlichen Liedern

Auch dabei waren Bundestagskandidat Stefan Rebmann und Frank Mentrup, MdL

Kollegen unter sich: Bundestagskandidat Stefan Rebmann und Stadträtin Evelyn Gottselig

Viel Spaß hatte auch Ortsvereinschefin Barbara Kladt

Unser stv. Vorsitzender Hans Georg freute sich aufs Abendessen

Bezirksrätin Petra Hula führte locker durch das Programm

 

Info-News

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47 Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

14.01.2019 16:46 Das rechtsextreme Netzwerk NSU 2.0 muss sofort aufgedeckt werden
In Hessen besteht der Verdacht auf ein rechtsextremes Netzwerk, ein NSU 2.0 – wie es sich offenbar selbst nennt. Dabei geht es auch um mögliche rechtsextreme Beamte innerhalb der Frankfurter Polizei. Eva Högl erhöht nun den Druck. „Die jetzt bekannt gewordenen neuen Fakten zum Frankfurter NSU-2.0-Skandal werfen ein zweifelhaftes Licht auf die polizeiinternen Aufklärungsprozesse. Dass der Kreis von

09.01.2019 20:10 Bundesregierung will Gemeinnützigkeit von Freifunk anerkennen
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunk. Die Bundesregierung wird hierzu einen Gesetzentwurf zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts auf den Weg bringen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine zeitnahe Umsetzung ein. „Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist ein richtiges und wichtiges Signal für das zivilgesellschaftliche Engagement der Freifunk-Initiativen und

Ein Service von info.websozis.de