Was passiert denn nun mit dem Herzogenriedpark?

Veröffentlicht am 29.03.2019 in Pressemitteilungen

Informationsveranstaltung des SPD-Ortvereins Neckarstadt-Ost am 10. April

Der Herzogenriedpark ist für die Menschen in der Neckarstadt und im Mannheimer Norden - unabhängig von Alter und Herkunft - von zentraler Bedeutung. Doch trotz dieses Stellenwerts. wurde die Instandhaltung und gärtnerische Pflege lange sehr vernachlässigt.

„Die SPD hat das starke Engagement der Bürgerinnen und Bürger für eine Sanierung und Neugestaltung des Parks von Anfang an unterstützt. Die seit Herbst 2018 in bürgerschaftlichen Workshops erarbeiteten Ergebnisse bilden ein solides und nachhaltiges Konzept für die Zukunft des Parks, das wir vorbehaltlos befürworten.“, so Belamir Evisen, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Neckarstadt Ost.

Reinhold Götz, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Gemeinderatsfraktion betont: „Wir als SPD Gemeinderatsfraktion unterstützen ausdrücklich die im Rahmen von drei Workshops erarbeiteten Vorschläge zur Attraktivierung des Herzogenriedparks und erwarten deren zeitnahe Umsetzung“.

Seit dem dritten Workshop im Januar hat es jedoch seitens der Stadtpark-Gesellschaft keine öffentlichen Informationen mehr zum Fortgang und den konkreten Planungen gegeben. Nicht nur die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Workshops fragen sich mittlerweile, ob tatsächlich eine konkrete Feinplanung und Umsetzung auf den Weg gebracht wird oder ob ihre Forderungen und Vorschläge in irgendeiner Schublade verschwinden werden.

Der Neckarstädter Stadtrat Reinhold Götz, wie auch die Stadträtinnen und Aufsichtsrätinnen der Stadtpark-Gesellschaft, Andrea Safferling und Heidrun Kämper, haben mehrfach darauf hingewiesen, wie wichtig eine zeitnahe und professionelle Umsetzung des Park-Konzepts ist, die nicht auf die lange Bank geschoben werden darf. Denn bis zur Bundesgartenschau in 2023 ist es nicht mehr allzu lange hin, wenn der Park, laut Gemeinderatsbeschluss ein Satellit der BUGA, für dieses Großevent angemessen umgestaltet werden soll.

Daher lädt der SPD-Ortsverein Neckarstadt-Ost zu einer Informationsveranstaltung ein am

Mittwoch, 10. April um 18:00 Uhr

TeamParcour, Pozzistrasse 7, 68167 Mannheim

An dem Abend wird zum einen über den aktuellen Sachstand und die wichtigsten offen Fragen informiert werden. Zum anderen kann mit den Politiker*innen diskutiert werden, wie man sicherstellt, dass es nicht zu einer minimalen Sanierung und Alibi-Aufwertung des Herzogenriedparks kommt.

Alle Neckarstädter*innen und Freund*innen des Herzogenriedparks sind herzlich eingeladen.

V.i.S.d.P.: Belamir Evisen, c/o SPD OV Neckarstadt Ost, Am Brunnengarten 14, 68169 Mannheim

 

Info-News

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

11.08.2019 09:36 Wollen keine milliardenschweren Steuergeschenke verteilen
SPD-Fraktionsvize Achim Post lobt den Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums zur Reform des Solidaritätszuschlags. Er stellt klar: Eine vollständige Abschaffung lehnt die SPD-Fraktion ab. „Mit dem Gesetzentwurf zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern. Gerade auch Berufstätige mit niedrigerem oder mittlerem Einkommen profitieren davon. Zusammen mit den weiteren Entlastungen etwa

08.08.2019 08:54 150 Jahre Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „Die Eisenacher“
Zum Jahrestag der Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei – SDAP „die Eisenacher“ erklären der SPD-Geschichtsbeauftragte Dietmar Nietan und die Sprecher/innen des Geschichtsforums Kristina Meyer und Bernd Rother: Feinde der offenen Gesellschaft missbrauchen gegenwärtig in den Landtagswahlkämpfen in Ostdeutschland die großartigen Leistungen der Ostdeutschen für die friedliche demokratische Revolution in der damaligen DDR. In diesen Tagen erinnern wir uns

Ein Service von info.websozis.de