Was passiert denn nun mit dem Herzogenriedpark?

Veröffentlicht am 29.03.2019 in Pressemitteilungen

Informationsveranstaltung des SPD-Ortvereins Neckarstadt-Ost am 10. April

Der Herzogenriedpark ist für die Menschen in der Neckarstadt und im Mannheimer Norden - unabhängig von Alter und Herkunft - von zentraler Bedeutung. Doch trotz dieses Stellenwerts. wurde die Instandhaltung und gärtnerische Pflege lange sehr vernachlässigt.

„Die SPD hat das starke Engagement der Bürgerinnen und Bürger für eine Sanierung und Neugestaltung des Parks von Anfang an unterstützt. Die seit Herbst 2018 in bürgerschaftlichen Workshops erarbeiteten Ergebnisse bilden ein solides und nachhaltiges Konzept für die Zukunft des Parks, das wir vorbehaltlos befürworten.“, so Belamir Evisen, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Neckarstadt Ost.

Reinhold Götz, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Gemeinderatsfraktion betont: „Wir als SPD Gemeinderatsfraktion unterstützen ausdrücklich die im Rahmen von drei Workshops erarbeiteten Vorschläge zur Attraktivierung des Herzogenriedparks und erwarten deren zeitnahe Umsetzung“.

Seit dem dritten Workshop im Januar hat es jedoch seitens der Stadtpark-Gesellschaft keine öffentlichen Informationen mehr zum Fortgang und den konkreten Planungen gegeben. Nicht nur die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Workshops fragen sich mittlerweile, ob tatsächlich eine konkrete Feinplanung und Umsetzung auf den Weg gebracht wird oder ob ihre Forderungen und Vorschläge in irgendeiner Schublade verschwinden werden.

Der Neckarstädter Stadtrat Reinhold Götz, wie auch die Stadträtinnen und Aufsichtsrätinnen der Stadtpark-Gesellschaft, Andrea Safferling und Heidrun Kämper, haben mehrfach darauf hingewiesen, wie wichtig eine zeitnahe und professionelle Umsetzung des Park-Konzepts ist, die nicht auf die lange Bank geschoben werden darf. Denn bis zur Bundesgartenschau in 2023 ist es nicht mehr allzu lange hin, wenn der Park, laut Gemeinderatsbeschluss ein Satellit der BUGA, für dieses Großevent angemessen umgestaltet werden soll.

Daher lädt der SPD-Ortsverein Neckarstadt-Ost zu einer Informationsveranstaltung ein am

Mittwoch, 10. April um 18:00 Uhr

TeamParcour, Pozzistrasse 7, 68167 Mannheim

An dem Abend wird zum einen über den aktuellen Sachstand und die wichtigsten offen Fragen informiert werden. Zum anderen kann mit den Politiker*innen diskutiert werden, wie man sicherstellt, dass es nicht zu einer minimalen Sanierung und Alibi-Aufwertung des Herzogenriedparks kommt.

Alle Neckarstädter*innen und Freund*innen des Herzogenriedparks sind herzlich eingeladen.

V.i.S.d.P.: Belamir Evisen, c/o SPD OV Neckarstadt Ost, Am Brunnengarten 14, 68169 Mannheim

 

Info-News

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von info.websozis.de