Was passiert denn nun mit dem Herzogenriedpark?

Veröffentlicht am 29.03.2019 in Pressemitteilungen

Informationsveranstaltung des SPD-Ortvereins Neckarstadt-Ost am 10. April

Der Herzogenriedpark ist für die Menschen in der Neckarstadt und im Mannheimer Norden - unabhängig von Alter und Herkunft - von zentraler Bedeutung. Doch trotz dieses Stellenwerts. wurde die Instandhaltung und gärtnerische Pflege lange sehr vernachlässigt.

„Die SPD hat das starke Engagement der Bürgerinnen und Bürger für eine Sanierung und Neugestaltung des Parks von Anfang an unterstützt. Die seit Herbst 2018 in bürgerschaftlichen Workshops erarbeiteten Ergebnisse bilden ein solides und nachhaltiges Konzept für die Zukunft des Parks, das wir vorbehaltlos befürworten.“, so Belamir Evisen, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Neckarstadt Ost.

Reinhold Götz, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Gemeinderatsfraktion betont: „Wir als SPD Gemeinderatsfraktion unterstützen ausdrücklich die im Rahmen von drei Workshops erarbeiteten Vorschläge zur Attraktivierung des Herzogenriedparks und erwarten deren zeitnahe Umsetzung“.

Seit dem dritten Workshop im Januar hat es jedoch seitens der Stadtpark-Gesellschaft keine öffentlichen Informationen mehr zum Fortgang und den konkreten Planungen gegeben. Nicht nur die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Workshops fragen sich mittlerweile, ob tatsächlich eine konkrete Feinplanung und Umsetzung auf den Weg gebracht wird oder ob ihre Forderungen und Vorschläge in irgendeiner Schublade verschwinden werden.

Der Neckarstädter Stadtrat Reinhold Götz, wie auch die Stadträtinnen und Aufsichtsrätinnen der Stadtpark-Gesellschaft, Andrea Safferling und Heidrun Kämper, haben mehrfach darauf hingewiesen, wie wichtig eine zeitnahe und professionelle Umsetzung des Park-Konzepts ist, die nicht auf die lange Bank geschoben werden darf. Denn bis zur Bundesgartenschau in 2023 ist es nicht mehr allzu lange hin, wenn der Park, laut Gemeinderatsbeschluss ein Satellit der BUGA, für dieses Großevent angemessen umgestaltet werden soll.

Daher lädt der SPD-Ortsverein Neckarstadt-Ost zu einer Informationsveranstaltung ein am

Mittwoch, 10. April um 18:00 Uhr

TeamParcour, Pozzistrasse 7, 68167 Mannheim

An dem Abend wird zum einen über den aktuellen Sachstand und die wichtigsten offen Fragen informiert werden. Zum anderen kann mit den Politiker*innen diskutiert werden, wie man sicherstellt, dass es nicht zu einer minimalen Sanierung und Alibi-Aufwertung des Herzogenriedparks kommt.

Alle Neckarstädter*innen und Freund*innen des Herzogenriedparks sind herzlich eingeladen.

V.i.S.d.P.: Belamir Evisen, c/o SPD OV Neckarstadt Ost, Am Brunnengarten 14, 68169 Mannheim

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Info-News

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von info.websozis.de